Björn Kircheisen - Viessmann-Sports
Kontakt | Viessmann.com

Björn Kircheisen

Nordischer Kombinierer


www.bjoernkircheisen.de

Björn Kircheisen

Nordischer Kombinierer

4-facher Olympiamedaillen-Gewinner (3 x Silber, 1 x Bronze)
8-facher Vize-Weltmeister (5 x Staffel, 3 x Einzel)
17-facher Weltcupsieger

Geburtstag: 06.08.1983
Beruf: Polizeimeister, Bundespolizei
Verein: WSV Johanngeorgenstadt
Größe/Gewicht: 1,87 m / 65 kg
Kaderstatus: A-Kader
Hobbys: Motorrad fahren, Fußball, Musik

Karriere

Die Laufbahn sportliche Laufbahn des Erlabrunners beginnt in der Kinder- und Jugendsportschule Klingenthal. Im Jugend- und Juniorenbereich gewinnt „Kirche“ alles, was es zu gewinnen gibt. Als mehrfacher Deutscher Meister und sechsfacher Junioren-Weltmeister wirde er in den Jahren 2002 und 2003 zum „Junioren Sportler des Jahres“ gewählt. Die olympischen Silbermedaillen mit der Staffel in Salt Lake City und Turin zählen neben dem Vize-Weltmeistertitel im Team von Val di Fiemme 2003 und der WM-Bronzemedaille 2013 zu den größten Erfolgen seiner Karriere. Doch auch im Weltcup sorgte Björn schon mehrfach für Aufsehen. Gleich in seiner ersten Saison 2000/01 schafft der Längste der DSV-Kombinierer zwei Mal den Sprung auf das Sieger-Treppchen. Mit insgesamt dreizehn Weltmeisterschafts- und olympischen Medaillen gehört Björn inzwischen zu den erfolgreichsten nordischen Skisportlern weltweit.

Resultate

Olympische Winterspiele
2014 Sotschi (RUS) Silber Team, 4. Platz Einzel HS140
2010 Vancouver (CAN) Bronze Team
2006 Turin (ITA) Silber Team, 7. Einzel, 7. Sprint
2002 Salt Lake City (USA) Silber Team, 5. Einzel, 9. Sprint

Weltmeisterschaften
2015 Falun (SWE), 23. Platz Gundersen LH HS134
2013 Val di Fiemme (ITA), Bronze Gundersen NH HS106
2011 Oslo (NOR) Silber Team HS 106, Silber Team HS134
2009 Liberec (CZE) Silber Staffel, Silber Gundersen, 26. Massenstart, 45. HS100
2007 Sapporo (JPN) Silber Staffel, Bronze Sprint, 7. Einzel
2005 Oberstdorf (GER) Silber Einzel, Silber Team, 4. Sprint
2003 Val di Fiemme (ITA) Silber Team, 7. Einzel, 17. Sprint

Junioren-Weltmeisterschaften
2000-2003 6 x Gold

Beste Weltcup-Platzierungen in Einzel-Wettbewerben
2016/17
05. Platz (Gundersen HS100,10 km), Lillehammer (NOR)
02. Platz (HS 138, 10km), Lillehammer (NOR)
09. Platz (HS 98, 10km), Ramsau a. D. (AUT)
10. Platz (HS 130, 10km), Lahti (FIN)
05. Platz (HS 130, 10km), Lahti (FIN)
10. Platz (HS 134, 10 km), Val di Fiemme (ITA)
08. Platz (HS 134, 10 km), Val di Fiemme (ITA)
05. Platz (HS 118, 10 km), Chaux-Neuve (FRA)
08. Platz (HS 118, 10 km), Chaux-Neuve (FRA)
10. Platz (HS 109, 15 km), Seefeld (AUT)
01. Platz (HS 134, 10 km), Sapporo (JPN)

2015/16
09. Platz (Gundersen HS100), Lillehammer (NOR)

2014/15
06. Platz (Gundersen HS 118), Chaux-Neuve (FRA)
10. Platz (Gundersen HS 138), Lillehammer (NOR)
08. Platz (Gundersen HS 142), Ruka (FIN)

2013/14
02. Platz (Gundersen HS 140), Tschaikowski (RUS)
02. Platz (Gundersen HS 106) Tschaikowski (RUS)

2012/13
05. Platz (Gundersen HS 140), Almaty (KAZ)
01. Platz (Gundersen HS 140), Almaty (KAZ)
04. Platz (Gundersen HS 118), Chaux Neuve (FRA)

2011/12
03. Platz (Peanlty Race), Lillehammer (NOR)
03. Platz, Oberstdorf (GER)
02. Platz (Penalty Race), Val di Fiemme (ITA)
02. Platz Almaaty KAZ)
05. Platz Gesamt-Weltcup

2010/11
11. Platz, 2. Platz, Ramsau (AUT)
06. Platz, Lillehammer (NOR)
12. Platz, 5. Platz, Kuusamo (FIN)
07. Platz Schonach (GER)
09. Platz Seefeld (AUT)
01. Platz Lahti (FIN)
07. Platz Gesamt-Weltcup

2009/10
05. Platz, 16. Platz, Lillehammer (NOR)
05. Platz, 3. Platz, Ramsau (AUT)
05. Platz, 25. Platz, Val di Fiemme (ITA)
04. Platz, 1. Platz, Schonach (GER)
10. Platz, 6. Platz, Kuusamo (FIN)
10. Platz Gesamt-Weltcup

2008/09
01. Platz, 02. Platz (Team), Ramsau (AUT)
01. Platz Schonach (GER), Val di Fiemme (ITA)
02. Platz Trondheim (NOR), Vancouver (CAN)
03. Platz Chaux-Neuve (FRA), Vancouver (CAN)
04. Platz Gesamt-Weltcup

2007/08
01. Platz Kuusamo (FIN), Ramsau (AUT)
02. Platz Trondheim (NOR), Ramsau (AUT)
08. Platz Gesamt-Weltcup

2006/07
01. Platz Lahti (FIN), Zakopane (POL)
06. Platz Gesamt-Weltcup

2005/06
01. Platz Oslo (NOR), Lahti (FIN)
02. Platz Lahti (FIN), Harrachov (CZE)
02. Platz Gesamt-Weltcup – Sprint
03. Platz Gesamt-Weltcup

2004/05
01. Platz Lahti (FIN)
02. Platz Pragelato (ITA)
03. Platz Pragelato (ITA)
06. Platz Gesamt-Weltcup

2002/03
03. Platz Gesamt-Weltcup

2003/04
09. Platz Oberhof (GER)

2001/02
02. Platz, Kuopio (FIN)
03. Platz, Val di Fiemme (ITA)

Social Media