Richard Freitag - Viessmann-Sports
Kontakt | Viessmann.com | Heizung.de

Richard Freitag

Skispringer


www.richardfreitag.de

Richard Freitag

Skispringer

Mixed-Weltmeister 2015
5 Weltcup-Siege im Einzel

Geburtstag: 14.08.1991
Beruf: Sportsoldat
Verein: SG Nickelhütte-Aue
Größe/Gewicht: 1,72 m / 56 kg
Kaderstatus: B-Kader
Hobbys: Gitarre spielen, Motorrad fahren, Fußball spielen
Blick ins Familienalbum: Richards Vater Holger, selbst Olympia-Teilnehmer im Skisprung (Sarajewo 1984) und Weltcup-Sieger in Harrachov, führt seine Söhne Richard und Christian zunächst an die Nordischen Kombination heran. Als man dort sein Sprungtalent entdeckt, fällt Richard der Wechsel zu den Spezialisten nicht schwer: „Ich hatte von Anfang an mehr Spaß am Skispringen und habe mich dann mit 14 Jahren für die Spezial-Disziplin entschieden."

Karriere

Seine sportliche Grundausbildung erhält Richard im WSV 08 Johanngeorgenstadt. Um Sport und Schule bestmöglich miteinander zu vereinbaren wechselt er später an die Sportelite-Schule nach Oberwiesenthal. Im Frühjahr 2011 schließt Richard dort seine Schullaufbahn mit dem Abitur ab. Kurz vor der Reifeprüfung nimmt der Sachse an den Nordischen Ski Weltmeisterschaften in Oslo teil und belegt Platz 15. Gute Resultate auch beim Sommer Grand Prix 2011 qualifizieren Richard für einen festen Weltcup-Platz im Team von Bundestrainer Schuster. Anfang Dezember feiert er schließlich seinen ersten Weltcup-Sieg in Harrachov.

Resultate

Olympische Spiele
2014       20. Platz (Einzel HS 106), 21. Platz (Einzel HS 140), Sotschi (RUS)

Weltmeisterschaften
2017 4. Platz (Team), 9. Platz (HS 100), 19. Platz (HS 130)
2015       01. Platz (Mixed-Team), 05. Platz (Team), 07. Platz (HS 100), 15. Platz (HS 134), Falun (SWE)
2013       03. Platz (Mixed-Team), 02. Platz (Team), 06. Platz (HS 134), 06. Platz (HS 106), Val die Fiemme (ITA)
2012       02. Platz (Team), Skiflug-Weltmeisterschaft Vikersund (NOR)
2011       15. Platz (Einzel), 04. Platz (Team), Oslo (NOR)

Junioren-Weltmeisterschaften
2011        09. Platz (Einzel), 02. Platz (Team), Otepäa (EST)

Beste Weltcup-Platzierungen bei Einzel-Wettbewerben

2016/17
08. Plazu, Engelbert (SUI)
07. Platz, Engelbert (SUI)
06. Platz, 4ST Bischofshofen (AUT)
06. Platz, Wisla (POL)
03. Platz, Zakopane (POL)
10. Platz, Oberstdorf (GER)
11. Platz, Oberstdorf (GER)

RAW AIR 2017
03. Platz, Qualifikation Oslo (NOR)
14. Platz, Oslo (NOR)
02. Platz, Qualifikation Lillehammer (NOR)
annuliert – Lillehammer (NOR)
13. Platz, Qualifikation, Trondheim (NOR)
08. Platz, Trondheim (NOR)
36. Platz, Vikersund (NOR)
30. Platz, Vikersund (NOR)

2015/16 (Top5- Platzierungen)
04. Platz, Klingenthal (GER)
04. Platz, Engelberg (SUI)
05. Platz, Sapporo (JPN)

2014/15
01. Platz, Engelberg (SUI)
01. Platz, Innsbruck (AUT)
05. Platz, Engelberg (SUI)
06. Platz, Bischofshofen (AUT)

2013/2014
03. Platz, Zakopane (POL)
03. Platz, Lillehammer (NOR)
09. Platz, Titisee-Neustadt (GER)

2012/2013
06. Platz, Sotschi (RUS)
02. Platz, Sotschi (RUS)
08. Platz, Engelberg (SUI)
02. Platz, Wisla (POL)
04. Platz, Zakopane (POL)
01. Platz, Oberstdorf (GER)
01. Platz, Lahti (FIN)
02. Platz, Trondheim (NOR)

2011/2012
01. Platz, Harrachov (CZE)
02. Platz, Lillehammer (NOR)
02. Platz, Trondheim (NOR)
02. Platz, Lahti (FIN)
04. Platz, Kuusamo (FIN)
04. Platz, Val di Fiemme (ITA)

2010/2011
13. Platz, Oberstdorf, (GER)
14. Platz, Lahti, FIN)
17. Platz   Einzel (Klingenthal)
19. Platz   Einzel (Bischofshofen)

2009/2010
30. Platz   Einzel (Innsbruck)
43. Platz   Einzel (Bischofshofen)

Deutsche Meisterschaften
2011        2. Platz (Team)
2009        3. Platz (Team)

Social Media